Mehrspaltige Textflüsse und freies Plazieren von Elementen


Beispiele für Mehrspaltigkeit und freie Plazierung von Text


Hinweis: Diese Elemente werden erst von Netscape 3.0 (beta 5 und höher) unterstützt.

Mehrspaltiger Text

Paragraph 53

Warum heute Atheismus? - "Der Vater" in Gott ist gründlich widerlegt; ebenso "der Richter", "der Belohner". Insgleichen sein "freier Wille": er hört nicht - und wenn er hörte, wüßte er trotzdem nicht zu helfen. Das Schlimmste ist: er scheint unfähig, sich deutlich mitzuteilen: ist er unklar? - Dies ist es, was ich, als Ursache für den Niedergang des europäischen Theismus, aus vielerlei Gesprächen, fragend, hinhorchend, ausfindig gemacht habe; es scheint mir, daß zwar der religiöse Instinkt mächtig im Wachsen ist - daß er aber gerade die theistische Befriedigung mit tiefem Mißtrauen ablehnt.

Fr. Nietzsche, aus "Jenseits von Gut und Böse"

Frei plazierter Text

Vor dem Elefanten hat die Mücke keine Angst, wohl aber vor dem Vogel (links um 40 Pixel eingerückt). Wer sich nicht sicher ist, kann sich nicht irren (Abstand von 50 Pixeln zum Text davor).

Die erste ZeileMit Abstand
Die zweite ZeileMit Abstand
Die dritte ZeileMit Abstand
Die vierte ZeileMit Abstand
Die fünfte ZeileMit Abstand
Die sechste ZeileMit Abstand
Die siebte ZeileMit Abstand


 Mehrspaltige Textflüsse und freies Plazieren von Elementen